News

2. Herren: Umkämpftes Remis gegen Oranienburg III



Am Sonntag hieß der SVO II den Oranienburger FC III auf heimischen Kunstrasenplatz willkommen. In einer ziemlich ausgeglichenen ersten Hälfte erzielte O. Hasan mit einem herrlichen Treffer die 1:0 Führung für den SVO. Viel mehr kann man zum ersten Durchgang auch gar nicht erwähnen. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

Oranienburg kam nun aber stärker aus den Kabinen und erhöhte den Druck, der folgerichtig zum Ausgleich führte. Etwas überraschend dann die erneute Führung durch C. Kurzius, der den Ball in die Tiefe gesteckt bekommen hatte. Insgesamt war die zweite Halbzeit aber mehr Krampf als Kampf. Der SVO verlor des Öfteren mal seine Ordnung und gab durch leichte Fehler die Führung wieder her, sodass die Gäste den Treffer zum 2:2 (1:0) Endstand markieren konnten. Torschützen für Oberkrämer: O. Hasan und C. Kurzius.

1. Herren: Heimsieg gegen Hennigsdorf II


Am heutigen Samstagnachmittag empfing der SVO den Tabellendritten aus Hennigsdorf. Die Platzverhältnisse waren nach dem Dauerregen zuvor für beide Teams nicht optimal. Aber zumindest der Wind verschonte die Akteure. Die Heimelf brauchte zunächst einen Moment sich in das Spiel zu finden, kam dann aber immer besser ins Spiel und gefährlich vor das gegnerischer Tor. Nach einer knappen halben Stunde musste dann allerdings, nach einem Zusammenstoß mit einem Stürmer vom SVO, der Keeper der Gäste verletzt ausgewechselt werden. Eine strittige Entscheidung des Schiedsrichters an der Strafraumkante verschaffte Hennigsdorf eine aussichtsreiche Freistoßmöglichkeit zentral vor dem Tor. Der Freistoß landete allerdings in der Mauer. Der Befreiungsschlag danach initiierte den anschließenden Konter, den der SVO die 1:0 Führung brachte. So ging es auch in die Pause.

Zur zweiten Hälfte dann das überraschende 2:0 für die Heimmannschaft, als ein Verteidiger der Hennigsdorfer Reserve einen Rückpass in das eigene Tor spielte, vorbei am hochstehendem Torhüter. Der SVO brauchte fortan nicht mehr alles riskieren und überließ nun des Öfteren den Gästen den Spielaufbau. Sämtliche Angriffe konnten aber von den Abwehrreihen entschärft und eigene Offensivaktionen eingeleitet werden. So wurde O. Dölling mustergültig von L. Zschammer in die Tiefe geschickt, der mit seinem zweiten Treffer das 3:0 erzielte. Den Schlusspunkt setzte jedoch Hennigsdorf mit dem 3:1 (1:0) Anschlusstreffer, der gleichzeitig auch das Ende des Spiels bedeutete. Torschützen für Oberkrämer: O. Dölling (2) und ein Eigentor.

1. Herren: Drei Punkte im Derby


Am Wochenende musste die erste Herrenmannschaft des 1. SV Oberkrämer zum Ortsnachbarn und Aufsteiger FC Marwitz reisen. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainerteam um M. Schreiber und D. Ostendorf, das vorerst bis zum Winter die Mannschaft betreuen wird, gelang ein verdienter Auswärtssieg. Der SVO erspielte sich in den ersten Spielminuten mehrere gute Torchancen, jedoch noch ohne Erfolg. In der Folge kam nun auch der tiefstehende Gasgeber besser in die Partie und versuchte mit langen Bällen unsere Defensive zu überwinden. Zur Pause blieb es aber beim 0:0, auch weil das stürmische und regnerische Wetter das Bespielen des Rasens erschwerte.

Der SVO kam nach der Pause erneut besser ins Spiel und ging in der 55. Spielminute verdient in Führung. Innerhalb der nächsten zehn Minuten erhöhten die Gäste auf 0:3. Marwitz konnte sich aus der eigenen Hälfte nur noch selten befreien ohne sich eine nennenswerte Möglichkeit zu kreieren. Bis zum Ende gab es für den SVO noch diverse Aluminiumtreffer, aber letztlich blieb es beim 0:3 (0:0) Auswärtssieg mit drei wichtigen Punkten. Torschützen für Oberkrämer: S. Teichfischer, N. Jelitto und T. von Glischinski.

2. Herren: Verdienter Auswärtssieg

Am vergangenen Sonntag trat unsere zweite Herrenmannschaft bei der Reserve vom BSC Fortuna Glienicke an, und schon früh in der Partie gelang dem SVO der Führungstreffer. Allerdings währte die Führung nicht lange und die Gastgeber konnten ausgleichen. In der Folgezeit hatte der SVO das Spiel im Griff und zeigte ganz gute Spielzüge. Nach einem Elfmeter für den SVO gingen die Gäste erneut in Führung. Nach einer von vielen gefährlichen Standardsituationen erhöhte das Team von Neutrainer Phillipp Koslitz auf 1:3 und später sogar noch nach schöner Kombination über die Außen auf 1:4 zur Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr so viel. Die Heimelf traf, dank einer unglücklichen Mithilfe, nochmal zum 2:4 Anschluss, aber richtig gefährlich wurde es nicht mehr. Insgesamt eine recht faire Partie mit einem verdienten Sieger aus Oberkrämer. Am Ende hieß es 2:4 (1:4) für den SVO. Torschützen für Oberkrämer: O. Hasan, C. Kurzius, S. Rosenfeld und P. Stein.

Anmeldung

loader

Spieltage