1. SV Oberkrämer 11
Milchtankstelle Schwante
1. Männermannschaft
Fahrschule Kremmen
adoria Immobilien
Michael Bethke
DAK Gesundheit
Dorfkrug Bärenklau
Leihaus Goebel
Reederei Halbeck Rheinsberg
Galabau Jahn
Küpschull
Malermeister Frank
Busreisen Rogge
Suzuki Speed Bernau
  • 1. Herren

Spielinfo

Paarung
Spielklasse
Landesklasse Nord
Spieltag
25. Spieltag
Anpfiff
Samstag, 04.05.2024 – 15:00 Uhr
Schiedsrichter
Paul Meyer, Niclas Frank Lüderitz, Ben Gerhardt
Zuschauer
112
Ergebnis
3:1 (2:1)

Aufstellung

1. SV Oberkrämer

Trainer
Phillipp Koslitz, Marco Geppert, Helmut Wicke

Startelf

# Name
99 Michael Kleeblatt (TW)
2 Robin Reichelt
5 Julius Zießnitz (C)
7 Philip Pfefferkorn
13 Luca Ostendorf
17 Pascal Geppert
18 Christian Voß
19 Max Müller
20 David Reimer
24 Martin Herm
77 Sebastian Hauck

Ersatzspieler

# Name
15 Ben Frank
61 Philipp Wittchow
90 Philipp Jilg

SC Oberhavel Velten

Trainer
Kevin Purrmann

Startelf

# Name
1 Tobias Bahra (TW)
2 Jannis Göbel
3 Patrick Zidane Djiogou
4 Sarafin Schummert
5 Lorenz Runow
7 Niclas Winkler
8 Salim Abderrahmane
10 Maximilian Scheel (C)
14 Max Meller
19 Simon Barczewicz
24 Patrick Balaga

Ersatzspieler

# Name
9 David Lorenz
11 Oliver Hinze
13 Michel Stranz
23 Max-Jannes Borchert

Verlauf

Name
9. Simon Barczewicz
23. Luca Ostendorf
39. 🟨 Salim Abderrahmane
39. David Reimer
45.+4   Halbzeit
46. Michel Stranz für Salim Abderrahmane
55. David Lorenz für Max Meller
65. Ben Frank für David Reimer
66. 🟨 Sarafin Schummert
68. Max-Jannes Borchert für Jannis Göbel
68. Oliver Hinze für Maximilian Scheel (C)
76. Philipp Jilg für Sebastian Hauck
80. 🟨 Patrick Zidane Djiogou
81. Christian Voß
83. 🟨 Tobias Bahra
87. Philipp Wittchow für Pascal Geppert
90. 🟨 Philipp Wittchow
90.+2     Abpfiff

Bericht

Autor
Marco Geppert, Co-Trainer

Sieg im Derby

Der 1. SV Oberkrämer 11 konnte seine derzeitig gute Form auch im Heimspiel gegen den Ortsnachbarn vom SC Oberhavel Velten bestätigen und gewann die Partie am Ende verdient mit 3:1.

In den Anfangsminuten dominierten allerdings die Gäste aus der Ofenstadt das Spielgeschehen mit viel Tempo und hohem Pressing. Der SVO hatte Mühe in die Zweikämpfe zu kommen und hatte wenige Ballbesitzphasen. Der Führungstreffer von Velten in der 9. Minute zum 1:0 war dann auch irgendwie folgerichtig, auch wenn die Entstehung etwas glücklich war.

Ab der 20. Minute kamen die Hausherren von einer Minute auf die andere immer besser ins Spiel. Das Spielgeschehen drehte sich vollständig. Nunmehr waren die „11er“ das bessere Team mit vielen guten Spielzügen. Mit dem 1:1 Ausgleich durch Luca Ostendorf in der 26. Minute zog man Velten komplett den Stecker. Sein Schuss aus 20 m landete unhaltbar im oberen Torwinkel … Marke Tor des Monats.

In der Folge blieb der SVO am Drücker und wurde immer wieder torgefährlich über Max Müllers rechte Seite. Bei zwei Treffern von Christian Voß hatte der Linienrichter etwas dagegen und hob die Abseitsfahne. Für die nunmehr starke spielerische Leistung belohnten sich die Männer aus Vehlefanz in der 39. Minute mit dem 2:1 Führungstreffer. Eine Flanke von Christian Voß wuchtete Mittelstürmer David Reimer aus 11 m ins Tor.

Nach dem Seitenwechsel wurde Velten wieder aktiver, aber die meisten Angriffsbemühungen endeten am 16er des SVO. Selten kamen die Gäste noch zu Torabschlüssen. Der SVO stand jetzt etwas tiefer und agierte über schnelle Umschaltmomente. Hierbei fehlte oftmals der letzte Pass oder die richtige Entscheidung. Der Akku einiger Spieler ging aufgrund des laufintensiven Spieles immer mehr gegen Null. In der 81. Min. konnte dann Christian Voß eine Flanke von Philipp Jilg in den 5 m Raum flach am Keeper vorbei zum 3:1 im Tor verwerten … dabei blieb es auch nach 90 Min.

Eine sehr ordentliche Teamleistung mit viel Einsatzwillen und Laufbereitschaft des SVO. Mit 35 Punkten steht die Mannschaft nun auf dem achten Tabellenplatz. Am Samstag geht die Reise zum schweren Auswärtsspiel nach Strausberg.

Teilen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.