Presse

Spieler des Tages: Duftmarke gesetzt

19.09.2017 (Märkische Allgemeine Zeitung)

Nicolai Jelitto mit Viererpack für den SVO

Name: Nicolai Jelitto
Alter: 22
Sportart: Fußball
Verein: 1. SV Oberkrämer
Position: Angriff
Bisherige Vereine: FC Viktoria Berlin, Tennis Borussia Berlin, SG Vehlefanz



Mit großer Spannung wurde am Samstagnachmittag das direkte Aufeinandertreffen der beiden Aufstiegsaspiranten SV Glienicke und des 1. SV Oberkrämer in der Kreisliga West erwartet. Das Ergebnis dürfte lange in den Köpfen aller Beteiligten bleiben, die Gäste aus Oberkrämer siegten sensationell mit 14:1! Unter den Torschützen war auch Stürmer Nicolai Jelitto, der viermal in den Glienicker Kasten einnetzte. Der einstige Regionalligastürmer war selbst noch fassungslos über den Spielverlauf. "Nie im Leben hat jemand damit gerechnet, zumal Glienicke ja auch noch 1:0 führte. Dann aber rollte es bei uns. Wir wollten der Liga gegenüber ein Zeichen setzen und das ist uns gut gelungen." Auch dem 22-Jährigen taten die Treffer gut. Hartnäckige Verletzungen beendeten den Traum vom Berufsfußballer, nun aber blickt Jelitto positiv nach vorne. "Ich bin wieder schmerzfrei, das ist am wichtigsten. Natürlich tut jedes Tor gut für das eigene Selbstbewusstsein. Aber auch für uns alle. Die Mannschaft hat klasse gespielt, jetzt kann es richtig losgehen." Der Saisonstart war holprig, jetzt sieht sich der Stürmer mit seinem Team aber auf einem guten Weg in Richtung Kreisoberliga. "Klar war die Stimmung ein wenig gedämpft nach den Niederlagen, aber wir wissen, was wir können arbeiten weiter am großen Ziel."

Endgültiger K.o. nach der Pause

18.09.2017 (Oranienburger Generalanzeiger)

Gäste vom frühen Rückstand überhaupt nicht beeindruckt


Glienicke (skr) "Wir haben uns vor dem Spiel gesagt, dass wir auch bei einem Rückstand ruhig bleiben sollen, da wir immer in der Lage sind, Tore zu schießen." Jedes dieser Worte von Oberkrämers Oliver Dölling sollte in diesem Spiel der Fußball-Kreisliga West eintreffen. Die Gäste lagen zurück, blieben tiefenentspannt und drehten die Begegnung.
 

In welchem Ausmaß dies allerdings geschehen sollte, hatte beim 1. SV Oberkrämer niemand auf dem Zettel. Das Team von Trainer Marco Meißner drückte 90 Minuten lang aufs Tempo, was für den SV Glienicke zum Problem werden sollte. Die Gäste waren nicht nur in allen Belangen überlegen, sie konnten schlichtweg machen, was sie wollten, und hatten auch mit sich aufgebenden Glienickern kein Mitleid.

Den endgültigen K.o. setzten die Gäste 30 Sekunden nach der Pause mit dem Treffer von Lukas Bertram zum 5:1. Danach entwickelte sich aus Oberkrämer-Sicht ein Torfestival ohne nennenswerte Gegenwehr.

SV Glienicke - 1. SV Oberkrämer 1:14 (1:4)
Tore: 1:0 Feta (11.), 1:1 Jelitto (22.), 1:2 Czech (28.), 1:3 Dölling (38..), 1:4 Jelitto (45.), 1:5 Bertram (46.), 1:6 Jelitto (48.), 1:7 Bertram (60.), 1:8 Baron (68.), 1:9 Dölling (70.), 1:10 Jelitto (79.), 1:11 Zschammer (80.), 1:12 Baron (84.), 1:13 Dölling (85.), 1:14 Goebel (86.)

Anmeldung

loader

Spieltage

Dienstag, 18.09.18


B1 18:15 Uhr
SpG Kremmen/
Oberkrämer
FSV
Bernau
  1:3 (1:1)

Freitag, 21.09.18


E1 17:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
SC Oberhavel
Velten II
  6:3 (2:0)
C1 18:00 Uhr
FSV Fortuna
Britz
1. SV
Oberkrämer
  1:4 (1:0)
Ü45 19:00 Uhr
SG Birkenwerder
/Bergfelde
1. SV
Oberkrämer
  0:8 (0:2)

Samstag, 22.09.18


F1 10:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer II
SV Beetz/
Sommerfeld
  :
1. Herren 15:00 Uhr
Post SV
Zehlendorf
1. SV
Oberkrämer
  :

Sonntag, 23.09.18


A1 10:00 Uhr
1. SV
Oberkrämer
TSG Einheit
Bernau
  :
B1 12:00 Uhr
SG Eintracht
Bötzow
SpG Kremmen/
Oberkrämer
  :
2. Herren 15:00 Uhr
TuS Sachsen-
hausen III
1. SV
Oberkrämer II
  :