News

Mitteilung zur aktuellen Situation

Liebe Mitglieder,

zunächst hoffen wir, dass es euch und euren Familien gesundheitlich gut geht.

Wir wenden uns über diesen Weg an euch um in der aktuellen Corona-Pandemiephase auch die Situation unseres Vereins zu erklären.

Der Verein finanziert sich aus Spenden, Zuschüssen aus der Gemeinde und dem Land. Hauptsächlich allerdings durch eure Mitgliedsbeiträge. Als e.V. dürfen wir nicht gewinnorientiert agieren, sondern es müssen alle Einnahmen, abzüglich der Kosten, den Mitgliedern wieder zu Gute kommen. Demzufolge haben wir zwar immer ordentlich gewirtschaftet ohne allerdings „dicke“ Rücklagen gebildet zu haben.

Der Einsatz der Gelder für die Mitglieder erfolgt durch den Trainings- und Wettkampfbetrieb. Darüber hinaus sorgen wir für Spielkleidung, richten Feiern, insbesondere für unser Kinder und Jugendliche aus, etc.

Wir wissen natürlich auch, dass wir als Verein aus den bekannten Gründen im Moment die angesprochenen Leistungen nicht anbieten können bzw. dürfen.

Wir haben deshalb an allen „Rädern gedreht“ um unsere fixen monatlichen Kosten deutlich zu reduzieren. Allerdings ist es nicht möglich alle Kosten auf NULL zu bringen.

Wir haben per 1.4.20 die Beiträge, wie immer im Voraus, für das 2. Quartal 2020 abgebucht. Wir wissen heute noch nicht wann wir wieder Sport im Verein anbieten können. Das kann im Mai, Juni oder auch später erst der Fall sein.

Da unsere Kosten bis zum aktuellen Zeitpunkt allerdings bereits angefallen und fällig sind, sind wir auf die Beitragseinnahmen angewiesen.

Wir bitten euch deshalb Beiträge nicht zurück zu buchen oder gar den Verein zu verlassen.

In den nächsten Wochen sind wir alle schlauer wie es weitergeht. So wollen wir dann für das dritte Quartal eine Beitragsregelung zu euren Gunsten kalkulieren und dies dann auch rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt geben.

Wir bauen auf eure Solidarität – damit wir auch nach dieser Krise weiter für die Erwachsenen und Kinder in unserer Region als Sportverein da sein können.

Bleibt gesund – bis wir uns dann wieder in einem normalen Umfeld bei Sport und Spaß wiedersehen.

Herzlichen Dank für eure Unterstützung.

Der Vorstand


Die Pause geht weiter, bleibt gesund und vor allem Zuhause

Generalabsage für alle Spiele im Verbandsgebiet


Hallo liebe Mitglieder, Fans und Freunde des SVO

Der Fußballverband Land Brandeburg (FLB) hat soeben eine Generalabsage des kompletten Spielbetriebs in Brandenburg in allen Klassen veranlasst.

Wir als 1. SV Oberkrämer 11 nehmen die aktuelle Situation ernst und lassen unser Vereinsleben erstmal bis auf Weiteres (auf alle Fälle bis zum 22.03.2020) ruhen.

Sämtliche Trainingseinheiten, Spiele oder Veranstaltungen im Bereich Fußball, Zumba, Hockey und Seniorensport fallen aus.

Wir bedanken Euch für Euer Verständnis und halten Euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund Euer SVO


Bericht des Vorstandes aus der Mitgliederversammlung 2020

Bericht aus den Mannschaften: Es sind derzeit 8 Mannschaften im Spielbetrieb. Davon sind 5 im Jugendbetrieb (Minis, E, D, B, A). In dieser Saison konnte leider keine C-Jugendmannschaft besetzt werden und mit der A-Jugend wurde eine Spielgemeinschaft mit dem FC Kremmen gebildet.
Aus der A-Jugend der abgelaufenen Saison konnte leider kein Spieler in den Männerbereich gebracht werden. Gründe dafür waren u.a. mangelndes Interesse und persönliche Gründe der jungen Spieler.

In der vergangenen Spielsaison gewann unsere C den Kreispokal auf der Sportanlage in Ahrensfelde. Zu diesem Anlass spendierte ein Sponsor einen Reisebus, sodass alle Spieler und Fans gemeinsam anreisen konnten. Für alle war dies ein unvergessliches Erlebnis. In diesem Jahr ist diese Mannschaft als B gemeldet und auch hier noch im Pokal vertreten.
Derzeit spielen die Jugendmannschaften in den jeweiligen Ligen im Mittelfeld und die Minis im Turnierbetrieb. Für unsere Kleinsten konnten zwei junge und talentierte Trainer gewonnen werden. Es ist angedacht die beiden, in absehbarer Zeit, als Trainer mit Lizenz ausbilden zu lassen.

Im Männerbereich verpassten sowohl die Zweite, als auch die Erste knapp den Aufstieg. Zumindest konnte die erste Mannschaft das Pokalfinale gewinnen. Dies ist der bislang größte Erfolg unseres jungen Vereins.
Wir konnten uns auch als Veranstalter dieses wichtigen Ereignisses empfehlen. Somit wurde sowohl das Damen-, als auch das Männerfinale auf unserer Sportanlage ausgetragen. Dafür stellten wir den Ordnerdienst, die Auflaufkinder und sorgten für das Catering. Auch der Rasen konnte durch unseren Platzwart Udo in einen wahren Teppich verwandelt werden. Dieser Tag war für alle Beteiligten und den gesamten Verein ein voller Erfolg.

Leider musste die Erste wegen des nicht erfüllten Schiedsrichtersolls in diesem Jahr mit 3 Punkten Abzug und einer saftigen Geldstrafe starten. Auch unser Widerspruch dagegen verlief leider erfolglos.
Dennoch errang die Erste zur Halbserie dieser Saison den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters.
Auch unsere Zweite rangiert auf einem Aufstiegsplatz und ist bestrebt am Ende ebenfalls aufzusteigen.

Unsere älteren Fußballer meldeten in diesem Jahr eine Ü-50 Mannschaft.
Dort rangieren sie derzeit auch auf einem hervorragenden ersten Platz. Weiterhin sind sie auch noch im Pokal vertreten.

Es konnte mit einem jungen Mann auch ein neuer Schiedsrichter ausgebildet werden. Wir hoffen dadurch, dass das geforderte Soll von uns in diesem Jahr erfüllt werden kann.
Zusätzlich ist ein neuer Schiedsrichter in unseren Verein eingetreten. Dieser zählt für das Soll allerdings erst für die kommende Saison.

Neben dem Fußball werden aber auch zwei weitere Sportmöglichkeiten mit dem begehrten Seniorensport und die immer noch sehr beliebte Zumba/Strong-Abteilung in unserem Verein angeboten.
Desweiteren ist man mit dem Wunsch an uns herangetreten, eine Hallen/Feldhockey Abteilung zu eröffnen.
Da wir uns als allgemeinen Sportverein für ganz Oberkrämer sehen, war uns das sofort ein Bedürfnis ca. 75 Mitgliedern ein neues Zuhause zu geben.
Die dort handelnden Personen bieten Hockey nicht nur im Verein an, sondern auch als sogenannte AG's in Schulen.

Somit hat unser Verein derzeit fast 400 Mitglieder.
In diesem Monat jährt sich die Gründung unseres Vereins zum 9. Mal.

Es gab im vergangenen Jahr die alljährliche Kinderweihnachtsfeier mit Weihnachtsmann und kleinen Geschenken. Wie immer konnte auf der Bowlingbahn in Velten gefeiert werden.
Unsere Vereinsweihnachtsfeier wurde wieder im Dorfkrug in Bärenklau durchgeführt. Ca. 120 Gäste erfreuten sich bei Tanz und tollem Rahmenprogramm. Dies wurde, wie schon in den vorangegangenen Jahren, durch den zweiten Vorsitzenden gestaltet.

Auch das alljährliche Traineressen wurde diesmal im Dorfkrug Bärenklau veranstaltet. Der Vorstand nutzte dies, um sich bei den Trainern für Ihren ehrenamtlichen Einsatz zu bedanken. Jeder Trainer erhielt ein Präsent.

In dieser Saison konnten wir auch viele neue Mitglieder in unserem Club 11 begrüßen. Dieser Club ist ein wichtiger Bestandteil bei Finanzierungsmöglichkeiten innerhalb des Vereins.

Ferner konnten weitere neue Sponsoren für unseren Verein gewonnen werden. Einer dieser Sponsoren erklärte sich bereit unseren Verein monatlich mit einem höheren Betrag zu unterstützen. Wir boten ihm hierzu die Namensrechte für unseren Sportplatz an. Aus diesem Grund wurde unsere Sportanlage in Energieinsel Sportanlage umbenannt.
Zusätzlich wurde ein Flyer entworfen. Hierauf können potenzielle Sponsoren bildlich ihre Werbung und deren Standort bestimmen. Wir hoffen, dass wur auch in diesem Jahr wieder weitere Sponsoren gewinnen können.

Auch wurde im letzten Jahr unsere Sportanlage weiter verschönert. Unser Platzwart war sehr aktiv und versah die Heimkabinen mit neuer Farbe und unserem Vereinsschriftzug, außerdem wurden Bilder der einzelnen Spieler angebracht. Unser Rasenmäher erhielt eine neue Garage. Derzeit wird, durch großzügige Sponsorenunterstützung, ein neues Vordach für unseren Turm gebaut.

Ausblick bis zum Sommer und die neue Saison:

Eine sportliche Weiterentwicklung mit dem eventuellen Aufstieg in die nächst höheren Klassen.
Trainer-, Spieler- und Schiedsrichtergewinnung beim Fußball und Hockey.
Mögliche Spielgemeinschaften ausloten.
Pflege des Rasenplatzes und Verschönerung des Umfeldes am Sportplatz.

Dirk Ostendorf
1. Vorsitzender


Der 1. SV Oberkrämer feiert seinen 9. Geburtstag

1. Herren: Start in die Rückrunde des SVO

Mit einem 2:0 Testspielerfolg beim FC 98 Hennigsdorf endete die Vorbereitungsphase des 1. SV Oberkrämer 11. Gegen den Landesligisten war der SVO das spielerische bessere Team und gewann völlig verdient. Bei konsequenter Ausnutzung der Torchancen, hätte der Sieg auch höher ausfallen können. Über weite Strecken des fairen Spiels bestimmten die Gäste das Spielgeschehen und schalteten nach Balleroberung immer wieder schnell um. Für Oberkrämer waren Lars Müller (12. Min.) und Alex Czech (68. Min.) erfolgreich. Keeper Patrick Bobermin blieb an alter Wirkungsstätte unbezwungen.

Insgesamt war das Trainerteam mit der Vorbereitung auf die Rückrunde nicht unzufrieden. Die Trainingsbeteiligung war bei den jeweils 3 Einheiten pro Woche gut und in den Testspielen waren teilweise gute Ansätze zu erkennen, auch wenn es manchmal mit einer ausgeglichenen Bilanz (2 Siege, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden) etwas holprig bei Systemumstellungen wirkte. Gegen Grün-Weiss-Brieslang II (4:1) und FC 98 Hennigsdorf (2:0) wurde gewonnen, Niederlagen gab es gegen die Berliner Mannschaften vom SC Borsigwalde (1:2) und SV Buchholz (0:2) und ein Unentschieden gegen den Langener SV (0:0).

Leider gibt es mit Lennart Zschammer einen Verletzten, bei dem nicht klar ist, wie lange er ausfallen wird. Andere Spieler plagen einige Wehwehchen. Nach den Abgängen von Niklas Köpke (FC Kremmen) und Shawn Soleil (Birkenwerder BC) geht der SV Oberkrämer mit einem Kader von 20 Spielern in die Rückrunde. Die Mannschaft sieht sich aber gut gerüstet zum Start in die Rückrunde am kommenden Samstag, 22.02.1020 (15:00 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den FSV Bernau II.

Marco Geppert

Pokalsieg der D-Junioren im 4. Bundschuh-Cup


In einem gut organisiertem Turnier konnte die D- Jugend des 1. SV Oberkrämer 11 den ersten Platz erringen. Nach dem man ungeschlagen durch die Vorrunde gekommen ist, wurde im Halbfinale der Blumberger SV mit 1:0 bezwungen. Im Finale sicherte man sich durch ein 2:0 gegen den Löwenberger SV den Turniersieg.

1. Herren: Gelungene Generalprobe vor Rückrundenauftakt

Mit 2:0 siegten unsere Jungs beim Landesligisten aus Hennigsdorf. Mit diesem Sieg tankte man nach zuletzt holprigen Testspielen viel Selbstvertrauen und erwartet nunmehr gut gerüstet zum Rückrundenstart am nächsten Samstag die Reserve des FSV Bernau in Vehlefanz.

2. Herren: Testspielsieg gegen Kreisoberligisten

Glückwunsch 2. Männer. Mit dem 3:2 gegen den Kreioberligisten GW Bergfelde konnte das Team ein echtes Ausrufezeichen in der Rückrundenvorbereitung setzen. Den Siegtreffer erzielte der eingewechselte A-Jugendspieler Niklas Rösler

2. Herren: Achtungserfolg bei Kreisligisten aus Velten

Die 2. Männer erreicht Achtungserfolg bei Kreisligisten aus Velten. 1:1 stand es am Ende und unser Team hatte durchaus Möglichkeiten zum Sieg. Trotzdem zeigte sich das Trainerteam sehr zufrieden nach einer Woche Training mit dem ersten Testspiel.